> Zurück

Vollmondrudern Juli 2018

Lehmann Rolf 28.07.2018

Fast stündlich hat die Wettervorhersage vor dem Austragungstermin geändert. Mal etwas mehr Wind, mal etwas weniger. Dreizehn mutige Ruderer haben sich zur Ausfahrt am Abend eingefunden und die Boote Céline, Liberté und Drei Grazien gewassert. Der Wellengang war mittelmässig auch wegen der Anzahl Motorboote auf dem See, die in diesem Jahr allgemein geringer ist als auch schon. Paddeln die Böötler nun alle auf den SUPs herum?

Die eigentliche Attraktion des Abends war nicht die Ausfahrt an sich, sondern der angekündigte Jahrhundert-Blutmond. Dieser dauerte dieses Mal beinahe zwei Stunden und war dank klarem Himmel in seiner vollen Pracht zu bewundern. Zusammen mit seinem Begleiter, dem sehr nahen Planeten Mars.

Nach einem stärkenden Abendessen im Garten der renovierten Inselwirtschaft Ufenau wurden die Boote wieder zu Wasser gelassen und die Dunkelheit begleitete uns zurück bis zum Bootshaus. Erst beim Reinigen der Boote zeigte der Mond wieder den Beginn einer hellen Sichel.