> Zurück

Regatta Cham

Stork Andreas 28.05.2018

 

 

Auf der Regatta in Cham (auf dem Zuger See) am Wochenende vom 26. -27. Mai war der SC Wädenswil mit 4 Junioren und einem Masters-Ruderer vertreten. Erfolgreichster Starter des Seeclubs war Nick Bollier mit einem Sieg im U17 Einer und einem sechsten Platz. Im Doppelzweier in Renngemeinschaft mit dem SC Richterswil erreichte Nick einen zweiten und dritten Rang. Der Jüngste Seeclub-Starter, Andri Fontana belegte im Einer U15 zweimal Rang fünf. Sebastian Müller konnte im Einer zwei vierte Plätze und im Doppelzweier mit Jannis Cavegn einen zweiten und sechsten Platz errudern. Andreas Stork startete in Cham auch im Einer Elite (offene Männerklasse) und konnte am Samstag immerhin einen dritten Rang einfahren musste sich auf der 2000 m-Strecke aber mit einem grösseren Zeitabstand den jüngeren Sportlern geschlagen geben. Im Einer der Mastersklasse (ab 27 Jahren) auf der 1000 m-Strecke war das Feld enger beisammen und es gab einen zweiten und vierten Platz.

Zur Information: Beim Rudern fahren Junioren U15 und Masters eine Streckenlänge von 1000 m, Junioren U17 1500 m, Junioren U19, U23 und Elite (offene Klasse) 2000 m, was auch der offiziellen olympischen Renndistanz im Rudern entspricht. Normalerweise werden die Rennen auf 6 Startbahnen ausgeführt und finden bei grösserer Teilnehmerzahl in einer Klasse in verschiedenen Serien (Läufe) statt.

Die nächste Regatta, die der Seeclub Wädenswil besucht, findet in Sarnen statt. Es folgt die Regatta Greifensee und die Schweizer Meisterschaft, jeweils im Abstand von zwei Wochen.

 

Zur Gallerie